Vorsorge

Der Schutz durch die gesetzliche Rentenversicherung reicht in der Regel nicht aus. Die wichtigsten zusätzlichen Versicherungen wie Riester-Rente, Rürup-Rente und Lebensversicherung im Online-Vergleich.

 


 

Lebensversicherung:

Für viele ist eine Lebensversicherung die beste Geldanlage. Sie bietet Schutz für die Familie und dient gleichzeitig als Vorsorge für den Ruhestand. Hier finden sie ausführliche Informationen und ein passendes Angebot für ihre Lebensversicherung

 
zur Lebensversicherung


 
Rentenversicherung:

Die gesetzliche Rentenversicherung ist zur Absicherung im Alter oft nicht ausreichend. Sie sollten daher auch privat rechtzeitig vorsorgen. Hier finden sie weiterführende Informationen und ein passendes Angebot für ihre private Rentenversicherung.

 
zur Rentenversicherung
 


 
Riester-Rente:

Wegen schwächelnder Rentenkassen sorgen schon mehr als 14 Millionen Deutsche mit einer Riester-Rente für ihr Alter vor. Doch verschenken sie kein Geld und setzen sie auf den richtigen Anbieter durch unser Angebot Riester-Rente.

 
zur Riester-Rente
 


Rürup-Rente:

Die Rürup-Rente wird auch oft als Basisrente bezeichnet. Mit einer Rürup Rente lassen sich deutlich Steuern sparen. Was bei der Altersvorsorge der Rürup-Rente zu beachten ist, erfahren sie im Angebot Rürup-Rente.

 
zur Rürup-Rente
 

Englische LV

Eine Englische Lebensversicherung unterscheidet sich in der Geldanlage-Politik von einer deutschen Lebensversicherung. Die Englische Lebensversicherung nutzt die Chancen der Aktien und hat ausserdem eine deutlich niedrigere Kostenstruktur.

Sparplan Fonds

Wenn sie regelmäßig Geldbeträge in einen Investmentfonds einzahlen bauen sie langfristig ein Vermögen auf. Fondssparen eignet sich sowohl zum Erreichen mittelfristiger Sparziele und ist aber auch eine empfehlenswerte Form der Altervorsorge.

 

Depotkonto

Ein Depotkonto benötigen sie, wenn sie Aktien oder Wertpapiere kaufen möchten. Der aktuelle Depotkonto-Vergleich zeigt ihnen die besten Konditionen.

 

Ordervolumen
Euro
Order pro Jahr
Order
Anteil Order über Internet
Durchschnittl. Depotvolumen
Euro
Ordervolumen: 1000 € / Order pro Jahr: 12 Order
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
2,26 €
Kosten
pro Order
27,12 €
Kosten
Gesamt
Trader-Konto
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
3,95 €
Kosten
pro Order
47,40 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
5,80 €
Kosten
pro Order
69,60 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
5,90 €
Kosten
pro Order
70,80 €
Kosten
Gesamt
Festpreis-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
6,50 €
Kosten
pro Order
78,00 €
Kosten
Gesamt
Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
7,95 €
Kosten
pro Order
95,40 €
Kosten
Gesamt
Klassik-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
8,90 €
Kosten
pro Order
106,80 €
Kosten
Gesamt
Direkt-Depot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,15 €
Kosten
pro Order
109,80 €
Kosten
Gesamt
Wertpapierdepot
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
9,90 €
Kosten
pro Order
118,80 €
Kosten
Gesamt
DKB-Broker
0,00 €
Kosten
Depot p.a.
10,00 €
Kosten
pro Order
120,00 €
Kosten
Gesamt
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 20.09.2018. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2018 financeAds.net

Berufsunfähigkeitsversicherung bei Test sehr gut

Absicherung gegen Berufsunfähigkeit ist sehr wichtig

So früh wie möglich sollte jeder sein wichtigstes Kapital, nämlich seine Arbeitskraft durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Das Risiko einmal krank zu werden ist relativ groß, wenn dann im Ernstfall die gesamten Einkünfte wegfallen kommt der Betroffene schnell in eine prekäre Notsituation. Wenn Sie später als 1960 geboren sind trifft sie das noch härter. In diesem Fall ist gesetzliche Regelung verschärft. Eine Rente wegen Berufsunfähigkeit bekommen Sie dann nur, wenn sie weniger als drei Stunden am Tag in irgendeinem Beruf arbeiten können. Generell muss man durchaus sagen , dass der gesetzliche Basisschutz recht große Lücken aufweist. Dies sollte unbedingt durch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ergänzt werden. Finanztest hat nun 52 Tarife zum privaten Berufsunfähigkeitsschutz untersucht. Die Angebote schnitten alle durchweg mit “gut“ oder “sehr gut“ ab. In jedem Fall lohnt sich ein Tarif-Vergleich: Auch die als „sehr gut“ eingestuften Verträge beträgt der Preisunterschied bei den Tarifen und vergleichbaren Leistungen manchmal bis zu 1.000 Euro im Jahr.
Komplett kostenfrei informieren sie sich mit unseren Vergleichsrechner zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Bekommen sie wegen gesundheitlicher Probleme keine Berufsunfähigkeitsversicherung , oder können sie sich das Geld für eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht leisten, dann sollten sie sich den Abschluss einer privaten Unfallversicherung überlegen. Eine private Unfallversicherung zahlt, wenn Sie durch einen Unfall lange arbeitsunfähig sind und eventuell gar nicht mehr arbeiten können. Empfehlenswerte Unfallversicherungen kosten nur einen Bruchteil einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Seite 2 von 3123